FANDOM


Teuflischer Gemüseauflauf mit Knusperkruste

Teuflischer Gemüseauflauf mit Knusperkruste

Der Teuflische Gemüseauflauf mit Knusperkruste ist eine leckere Abwechslung zu Fleischgerichten!

Eine Warnung vorab: Falls jemand zu dem bedauernswerten Kreis derjenigen gehört, die keinen Staudensellerie mögen - dann ist dieses Rezept garantiert nichts für ihn.

ZutatenBearbeiten

Benötigt werden (für 3-4 Personen):

  • 1 große Zwiebel
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 7 Stangen Staudensellerie
  • 1 große rote Paprika
  • 1 große grüne Paprika
  • 1 Dose rote Bohnen (400g)
  • 1 Dose Mais (400g)
  • 6 Thai-Chilischoten
  • 1/3 Glas Jalapeño Peppers Sliced
  • 1/8l Gemüsebrühe
  • 1 Becher Schmand (250g)
  • 150g (geriebener) Gratinkäse (Empfehlung)
  • 100g Tortillachips/"Nachos" (Empfehlung)
  • Gewürze und Kleinkram: Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer (Chilies), Tomatenmark, Öl

ZubereitungBearbeiten

Bei diesem Rezept muss jede Menge geschnibbelt werden:

  1. Die Paprika werden in etwa zuckerwürfelgroße Stücke geschnitten,
  2. die Zwiebel entsprechend kleiner gewürfelt.
  3. Der Knoblauch wird wie gehabt entweder mit einer Knoblauchpresse verarbeitet oder gehackt.
  4. Die Chilies werden halbiert und nachdem die Kerne entfernt sind in kleine Streifen geschnitten.
  5. Die Stauden der Staudensellerie werden gewaschen und oben und unten um die Enden gekürzt. Danach werden sie in 3mm bis 5mm dicke Scheiben geschnitten.

Bohnen und Mais werden in ein Sieb abgeschüttet und kurz mit Wasser abgespült.


Hot Sauce-Pain 100 percent

Pain 100%

In einem Topf erhitzt man Öl und brät die Zwiebeln und den Knoblauch an. Anschließend fügt man Paprika, Sellerie, Jalapeños und die Chilischoten hinzu. Danach folgen die Bohnen und der Mais zusammen mit der Gemüsebrühe. Das Ganze kocht man jetzt auf und schmeckt es mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer ab.

Wer mag, kann natürlich auch noch zur "Pain 100% Hot Sauce" (oder vergleichbar) greifen, damit es noch ein wenig teuflischer wird.

Nun nimmt man den Topf vom Herd, wartet kurz (~2 Minuten) und mengt den Schmand unter. Die Masse wird dann in eine gefettete Gratin-Form gefüllt und mit den Tortilla-Chips bedeckt. Dabei sollte man darauf achten, dass die Chips nicht nur flach aufliegen, sondern "hineingesteckt" werden - das sieht später besser aus.

Die Chips werden nun mit dem Gratin-Käse bestreut und die Form bei etwa 200°C für 20-25 Minuten in den vorgeheizten Backofen geschoben. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Variationen Bearbeiten

Man kann den Staudensellerie auch durch Hackfleisch ersetzen - oder einfach zusätzlich Hackfleisch hinzufügen. Aber die "Fleischlosigkeit" macht eigentlich den Reiz des Auflaufs aus, der auch fleischlos hervorragend schmeckt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki