FANDOM


Herrentorte.jpg

Als Herrentorte wird in vielen Konditoreien eine Torte bezeichnet, die eine Kuvertüre aus herber Bitterschokolade hat und meistens aus mehreren Schichten besteht. Da sie weniger süß ist als die meisten anderen Tortenspezialitäten, soll sie vor allem männliche Kunden ansprechen. Der Name ist analog zu dem Begriff Herrenschokolade für dunkle Schokolade gebildet. Eine Standardrezeptur gibt es für diese Torte nicht.

Die Soziologin Monika Setzwein schreibt: „Einige Nahrungsmittel werden gar unter dem Label ihres ‚Geschlechts‘ vermarktet. So heben sich beispielsweise die ‚Herrentorte‘ und die ‚Herrenschokolade‘ explizit aus dem ansonsten eher weiblich konnotierten Sortiment von Kuchen und Süßwaren heraus. Ihre dunkle, bittere, herbe Beschaffenheit (...) grenzt sie vom ‚süßlichen‘ Image der gewöhnlichen Näscherei ab.“[1]

Der Begriff Herrentorte wird mitunter auch für eine herzhaft gefüllte Pastete in Tortenform benutzt, wobei es ebenfalls kein verbindliches Standardrezept gibt. Oft werden für die Füllung Frischkäse und Schinken verwendet.

Als "Singende Herrentorte" bezeichnet sich der Unterhaltungskünstler Helge Schneider

ZutatenBearbeiten

Für dieses Rezept braucht man:

Menge Zutat
5 Eier
150 g Zucker
150 g Butter
120 g Kakao
2 EL Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Glas Preiselbeeren
2 Becher Sahne
2-3 Päckchen Sahnesteif
2 Hände Schokostreusel

ZubereitungBearbeiten

  1. Zuerst die 5 Eier und die 150 g Zucker mit dem Mixer in einer Schüssel schön schaumig rühren, nach und nach die Butter dazu. Kakao, Mehl und Backpulver vermischen und gesiebt unterheben. Den ganzen Teig gebe ich nun in eine Springform, die ich dann für 30 - 35 Minuten (kommt ganz auf den Herd an) bei 175 ° C backe.
  2. Ist die genannte Zeit um nehme ich alles aus dem Backofen und stelle es erst einmal an die Seite, damit der Boden auskühlen kann.
  3. Ist er dann soweit, gebe ich die abgetropften Preiselbeeren (wenn sie aus dem Glas kommen) auf den kalt gewordenen Boden. Wahlweise kann man natürlich auch Preiselbeergelee verwenden.
  4. Nun kommt nur noch der letzte Rest. Dafür nehme ich die Sahne, 2 EL Zucker und das Sahnesteif und schlage alles so steif, dass nichts aus der Schüssel rutscht. Diese Masse wird nun auf den Preiselbeeren verteilt.
  5. Ganz zum Schluß wird noch garniert. Dafür bestreue ich alles mit den Schokoladenstreueln. (Meine Kinder mögen aber auch bunte Streusel, jeder hat seinen eigenen Geschmack, obwohl die Schokoladenstreusel besser passen, aber naja, geschmeckt hat es trotzdem.)
  6. Wer keine Preiselbeeren mag, der kann selbstverständlich auch andere Früchte benutzen. Ich selbst habe diese Torte schon einmal mit Johannisbeeren gemacht, und das Resultat, sie war schneller alle als ich denken konnte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki